Tradition wird fortgesetzt

Ob bereits im Baujahr des Roßdorfer Backhauses 1773 ein so genanntes Backfest stattgefunden hat, ist nicht überliefert. Nach unseren Recherchen findet das allseits beliebte Backfest nun bereits seit mehr als 25 Jahren statt und begeistert Einheimische und Gäste aus der Region gleichermaßen. Über viele Jahre pflegte der Landfrauenverein Roßdorf mit viel Engagement und Begeisterung diese Tradition und erhielt dabei tatkräftige Unterstützung durch die Sportvereinigung 1922 Roßdorf.

Doch nichts bleibt, was sich nicht ändert. Im vergangenen Jahr wurde der langjährige Bäckermeister Thorsten Philippi verabschiedet und Christopher Nolte (Nolte`s Backstube) als neuer Meister der knusprigen Backwaren übernahm den Ofenschieber.

Und in diesem Jahr übergeben nun auch die Landfrauen das Zepter der Organisation an die Spvgg. 1922 Roßdorf, die sich in Zusammenarbeit mit "Nolte`s Backstube" für die Planung und Durchführung des diesjährigen Backfestes verantwortlich zeichnet.

Alles neu? Keineswegs, die Tradition soll weiter gepflegt werden und so steht das frisch gebackene Brot mit all seinen Facetten im Mittelpunkt der zwei Festtage. Beginn ist am Samstag, dem 27. August um 17:00 Uhr. Ab ca. 19:00 Uhr wird der Abend mit Live-Musik befeuert. Der Sonntag startet um 11:00 Uhr mit einem Frühschoppen der musikalisch durch den Musikzug der Freiwilligen Feuerwehr Niederissigheim begleitet wird.

Ob sich zu Kaffee und Kuchen neben unserem Bürgermeister noch weitere prominente Gäste hinzu gesellen wäre zu wünschen. Denn an beiden Tagen wird rund um die Uhr ofenfrisch gebacken - vielleicht sogar nach einem Rezept von 1773.

Zurück